Dossiers Do
Grammaire Gr
Textes Te
Chansons Ch
Vocabulaire Vo
Epreuves et Examens Ex
Récréation Rc
Divers Dv
Dix minutes de répétition Dm





Archiv
Mais oui, le travail est fini. Ouf!

Mit den 200 Arbeitsblättern "MSV franz" kannst du, liebe Kollegin, lieber Kollege aus dem Kanton Bern oder sonst einem angehenden "HarmoS"-Kanton der Deutschschweiz, den ganzen MSV-Unterricht Französisch der 8. und 9. Klasse abdecken. Endlich genügend Übungsmaterial! Quel Eldorado pour les profs! Quel moyen de répétition efficace pour les élèves! Dazu die "Recherche", diese praktische Suchfunktion! Adé du mühsames Wühlen, Zusammenklauben, Schnipseln und Überkleben – wie man es doch jeden Tag in jedem Schulhaus beobachten kann! Vergiss das Tippex, das kannst du nun im Fläschchen austrocknen lassen - und dein Nachfolger am Kopierapparat wird sich nie mehr über ein verschmiertes Vorlagenglas ärgern müssen. Und ärgern über Fehler wirst du dich eigentlich auch nicht, denn in den letzten Wochen haben wir die Arbeitsblätter minutiös durchgearbeitet. Sollte uns wider Erwarten irgendwo eine grobe Unrichtigkeit durch die Lappen gegangen sein, würde uns eine entsprechende Mail freuen.

Bei dieser Gelegenheit möchte ich meinen treusten Helfern un grand merci aussprechen. Es sind allen voran Anne Peer, Buchhändlerin und Diplomübersetzerin (für Französisch und Spanisch), die wie immer fleißig und speditiv arbeitete und deren "Aber, Lorenz..." immer mit Charme und ohne Schulmeisterei bei mir ankam, auch wenn ich einen saudummen und peinlichen Patzer machte oder ab und zu ein Chaos im Blätterwald anrichtete. Tous mes remerciements vont aussi à Theodora Delville, traductrice à Estepona E, pour son excellent travail de révision et de correction. Viele wertvolle Hinweise erhielt ich zusätzlich von Werner Keller, Bezirkslehrer aus Wohlen AG. Und last but certainly not least wäre da noch Cyril Topfel. Ob Französisch je sein ultimatives Lieblingsfach war? Ich denke, er hatte schon damals im Gymnasium lieber elektronische Daten verarbeitet als Subjonctifregeln erarbeitet. Zum Glück! So haben wir nämlich jetzt einen äußerst kompetenten Webmaster.

Was mich betrifft: Ich mache diese Arbeit recht gerne. Ich leiste sie neben einem Vollpensum an einer öffentliche Sekundarschule, doch achte ich darauf, dass mein Unterricht und meine Schüler zuerst kommen. Die meisten Arbeitsblätter sind ja aus meiner üblichen Unterrichtsvorbereitung hervorgegangen. Ideen hätte ich noch zu Hunderten, Projekte in Warteposition zu Dutzenden, aber manchmal fürchte ich halt den Teufel, der dann im Detail steckt.

Noch eine kleine Bemerkung betreffend Eszett. Das brachen wir in der Schweiz eigentlich nicht, doch sind wir Schweizer daran gewöhnt – weil wir natürlich viele Bücher aus Deutschland beziehen. Deutsche irritiert es, wenn statt eines ß ss steht. Und die MSV-Arbeitsblätter sind auch in Deutschland sehr beliebt. Für uns am Röstigraben (Sprachgrenze) ist Französisch ein Muss. Dass aber recht viele deutsche Abiturienten ausgezeichnet Französisch lernen, das ist doch erfreulich.

Schönbühl BE, April 2007

Lorenz Derungs, Sekundarlehrer




Archiv (3)

Mais oui, le travail est fini. Ouf!     (21.04.2007)
Soyez les bienvenus!     (11.09.2006)
Nous sommes de retour!     (04.12.2009)